G internationaler Verband zum Schutz von Pflanzenzüchtungen Technischer Ausschuss Dreiundfünfzigste Tagung Genf, bis April 2017


Von den TWP 2016 behandelte Entwürfe für Prüfungsrichtlinien



Yüklə 273,82 Kb.
səhifə2/25
tarix27.08.2017
ölçüsü273,82 Kb.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   25

Von den TWP 2016 behandelte Entwürfe für Prüfungsrichtlinien

11 Eine Liste von Prüfungsrichtlinien, die von den TWP im Jahr 2016 behandelt wurden, ist in Anlage II dieses Dokuments aufgeführt.


12 Der TC wird ersucht, die Entwürfe von Prüfungsrichtlinien, die die Technischen Arbeitsgruppen auf ihren Tagungen im Jahr 2016 behandelt haben, wie in Anlage II dieses Dokuments aufgeführt, zur Kenntnis zu nehmen.


Von den TWP IM JAHR 2017 zu behandelnde Entwürfe für Prüfungsrichtlinien

13 Für ihre Tagungen im Jahr 2017 schlugen die TWP vor, die Erstellung von neuen Prüfungsrichtlinien oder die Überarbeitung angenommener Prüfungsrichtlinien, wie in Anlage III aufgeführt, zu erörtern.


14 Der TC wird ersucht, das Programm für die Erstellung neuer Prüfungsrichtlinien und für die Überarbeitung von Prüfungsrichtlinien, wie in Anlage III dieses Dokuments ausgewiesen, zu vereinbaren.


Stand von bestehenden Prüfungsrichtlinien oder Entwürfen von Prüfungsrichtlinien

15 Eine zusammenfassende Tabelle, die den Stand der bestehenden Prüfungsrichtlinien zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments auflistet, ist in Anlage IV enthalten.


16 Der TC wird ersucht, den Stand der bestehenden Prüfungsrichtlinien und Entwürfe von Prüfungsrichtlinien, wie in Anlage IV dieses Dokuments aufgeführt, zur Kenntnis zu nehmen.


Ersetzte Prüfungsrichtlinien

17 Die Liste der angenommenen Prüfungsrichtlinien, die seither ersetzt wurden, ist in Anlage V dieses Dokuments dargelegt.


18 Die ersetzten Fassungen der Prüfungsrichtlinien sind auf der Seite der Prüfungsrichtlinien auf der UPOV-Website verfügbar.
19 Der TC wird ersucht, zur Kenntnis zu nehmen:
a) die Liste ersetzter Prüfungsrichtlinien, wie in Anlage V dieses Dokuments dargelegt; und
b) daß die ersetzten Fassungen von Prüfungsrichtlinien auf der Seite der Prüfungsrichtlinien auf der UPOV-Website verfügbar sind.


datum der Veröffentlichung VON PRÜFUNGSRICHTLINIEN AUF DER UPOV-WEBSITE

20 Das Datum der Annahme von Prüfungsrichtlinien ist das Datum der Annahme durch den Technischen Ausschuß. Allerdings müssen die vereinbarten jeweiligen Änderungen an den Entwürfen, die dem TC vorgelegt werden, nach der Tagung des TC eingearbeitet werden, was bedeutet, daß das Datum der Veröffentlichung der Prüfungsrichtlinien weit hinter dem Datum der Annahme liegen kann.


21 Der TC vereinbarte auf seiner zweiundfünfzigsten Tagung vom 14. bis zum 16. März 2016 in Genf, daß Informationen über das Datum der Veröffentlichung von Prüfungsrichtlinien auf der Seite der Prüfungsrichtlinien auf der UPOV-Website erteilt werden sollten.
22 Die Seite der Prüfungsrichtlinien auf der UPOV-Website wurde dahingehend geändert, daß sie Informationen zum Datum der Annahme und Datum der Veröffentlichung der Prüfungsrichtlinien angibt, beginnend mit den Prüfungsrichtlinien, die im Jahr 2016 veröffentlicht wurden.
23 Der TC wird ersucht, zur Kenntnis zu nehmen, daß die Seite der Prüfungsrichtlinien auf der UPOVWebsite dahingehend geändert wurde, daß Informationen zum Datum der Annahme und Datum der Veröffentlichung der Prüfungsrichtlinien angegeben werden.


zusätzliche Merkmale

24 In Dokument TGP/5 Abschnitt 10/3 „Erfahrung und Zusammenarbeit bei der DUS-Prüfung, Abschnitt 10: Mitteilung zusätzlicher Merkmale und Ausprägungsstufen“ heißt es: „Die mittels Dokument TGP/5 Abschnitt 10 mitgeteilten Vorschläge für zusätzliche Merkmale oder Ausprägungsstufen werden der/n entsprechenden Technischen Arbeitsgruppe(n) möglichst umgehend dargelegt unter Angabe des Umfangs der Verwendung jedes Merkmals. Die Merkmale werden dann aufgrund der Bemerkungen der entsprechenden TWP gegebenenfalls in den Bereich mit eingeschränktem Zugang der UPOV-Website gestellt (http://www.upov.int/restrictHYPERLINK "http://www.upov.int/restricted_temporary/tg/index.html"eHYPERLINK "http://www.upov.int/restricted_temporary/tg/index.html"d_temporary/tg/index.html) und/oder die TWP leiten eine Überarbeitung oder eine Teilüberarbeitung der betreffenden Prüfungsrichtlinien ein.“


25 Seit der zweiundfünfzigsten Tagung des Technischen Ausschusses wurden dem Verbandsbüro keine Vorschläge für zusätzliche Merkmale oder Ausprägungsstufen mitgeteilt.
26 Der TC wird ersucht, zur Kenntnis zu nehmen, daß dem Verbandsbüro seit der zweiundfünfzigsten Tagung des Technischen Ausschusses keine Vorschläge für zusätzliche Merkmale oder Ausprägungsstufen mitgeteilt wurden.

Abkürzungen

TWA Technische Arbeitsgruppe für landwirtschaftliche Arten
TWF Technische Arbeitsgruppe für Obstarten
TWO Technische Arbeitsgruppe für Zierpflanzen und forstliche Baumarten
TWP Technische Arbeitsgruppe
TWV Technische Arbeitsgruppe für Gemüsearten
A angenommen
(A) vorbehaltlich der Mitteilung fehlender Informationen angenommen
** ISO-Code des bei der Erstellung der Prüfungsrichtlinien führenden Landes
proj.x: der/den entsprechenden TWP (dem TC) vorgelegtes jüngstes Dokument
proj.nov: kein bestehendes Dokument
2016* von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2016 behandelter „endgültiger“ Entwurf von Prüfungsrichtlinien
2016 von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2016 behandelte Prüfungsrichtlinien
TC/53 zur Annahme durch den TC auf seiner dreiundfünfzigsten Tagung (2017) zu prüfen
2017* von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2017 zu behandelnder „endgültiger“ Entwurf von Prüfungsrichtlinien
2017 von der/den entsprechenden TWP im Jahr 2017 zu behandelnde Prüfungsrichtlinien
(2018) von der/den entsprechenden TWP voraussichtlich ab 2018 zu behandelnde Prüfungsrichtlinien

[Anlagen folgen]


TEST GUIDELINES FOR ADOPTION / PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN POUR ADOPTION /
PRÜFUNGSRICHTLINIEN ZUR ANNAHME / DIRECTRICES DE EXAMEN PARA ADOPCIÓN


**

TWP

Document No.
No. du document
Dokument-Nr.
No del documento

English

Français

Deutsch

Español

Botanical name

NEW TEST GUIDELINES / NOUVEAUX PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN / NEUE PRÜFUNGSRICHTILINIEN /
NUEVAS DIRECTRICES DE EXAMEN


FR

TWO

TG/ABELI(proj.6)

Abelia

Abelia

Abelia

Abelia

Abelia R. Br.

JP

TWO

TG/AGLAO(proj.9)

Chinese Evergreen

Aglaonema

Aglaonema

Aglaonema

Aglaonema Schott.

KE/BR

TWA/ TWV

TG/CASSAV(proj.8)

Cassava

Manioc

Maniok

Mandioca, Yuca

Manihot esculenta Crantz

PL

TWA

TG/PHACE(proj.6)

Scorpion Weed

Phacélie à feuilles de tanaisie

Phazelie

Phazelia

Phacelia tanacetifolia Benth.

BR

TWA

TG/UROCH(proj.11)

Bread Grass, Palisade Grass, Palisade Signal Grass, Signal Grass; Basilisk Signal Grass, Signal Grass, Spreading Liverseed Grass, Surinam Grass; Creeping Signal Grass, Koronivia Grass; Congo Grass, Congo Signal Grass, Ruzi Grass

Signal; Koronivia;

Palisadengras; Surinamgras;

Pasto alambre, Pasto señal, Zacate señal, Zacate signal; Zacate Surinam, Pasto chontalpo, Pasto de la palizada, Pasto de las orillas, Pasto peludo, Pasto prodigio, Zacate prodigio; Braquiaria dulce, Kikuyu de la Amazonía, Pasto humidícola, Pasto humidícola dulce; Congo señal, Gambutera, Kenia, Pasto Congo, Pasto ruzi

Urochloa brizantha (Hochst. ex A. Rich.) R. D. Webster (Brachiaria brizantha (Hochst. ex A. Rich.) Stapf);
Urochloa decumbens (Stapf) R. D. Webster (Brachiaria decumbens Stapf); Urochloa dictyoneura (Fig. & De Not.) Veldkamp P. (Brachiaria dictyoneura (Fig. & De Not.) Veldkamp P.); Urochloa humidicola (Rendle) Morrone & Zuloaga (Brachiaria humidicola (Rendle) Schweick.);
Urochloa ruziziensis (R. Germ. & C. M. Evrard) Morrone & Zuloaga (Brachiaria ruziziensis R. Germ. & C. M. Evrard)

 REVISIONS OF TEST GUIDELINES / RÉVISIONS DE PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN ADOPTÉS / REVISIONEN ANGENOMMENER PRÜFUNGSRICHTLINIEN / REVISIONES DE DIRECTRICES DE EXAMEN ADOPTADAS

FR

TWA

TG/3/12(proj.7)

Wheat

Blé

Weizen

Trigo

Triticum aestivum L.

NL

TWV

TG/13/11(proj.5)

Lettuce

Laitue

Salat

Lechuga

Lactuca sativa L.

NL

TWO

TG/27/7(proj.5)

Freesia

Freesia

Freesie

Fresia

Freesia Eckl. ex Klatt

JP

TWF

TG/124/4(proj.5)

Chestnut

Châtaignier

Kastanie

Castaño

Castanea sativa Mill.

CN

TWF

TG/125/7(proj.5)

Walnut

Noyer

Walnuß

Nogal

Juglans regia L.

IT

TWV

TG/154/4(proj.6)

Leaf Chicory

Chicorée à feuille (sauvage)

Blattzichorie

Achicoria de hoja

Cichorium intybus L. var. foliosum Hegi

FR

TWV

TG/173/4(proj.6)

Witloof, Chicory

Chicorée, Endive

Chicorée

Endivia

Cichorium intybus L. partim

DE

TWO

TG/212/2(proj.5)

Petunia

Pétunia

Petunie

Petunia

Petunia Juss.; xPetchoa J. M. H. Shaw

QZ

TWV

TG/259/2(proj.4)

Agaricus Mushroom, Button Mushroom

Agaric, Champignon de Paris

Champignon

Champiñón

Agaricus L.

MX

TWF

TG/264/2(proj.9)

Papaya, Papaw

Papayer

Melonenbaum, Papaya

Papayo, Lechosa

Carica papaya L.

PARTIAL REVISIONS OF TEST GUIDELINES / RÉVISIONS PARTIELLES DE PRINCIPES DIRECTEURS D’EXAMEN ADOPTÉS /
TEILREVISIONEN ANGENOMMENER PRÜFUNGSRICHTLINIEN / REVISIONES PARCIALES DE DIRECTRICES DE EXAMEN ADOPTADAS


QZ

TWV

TG/44/11 Rev. and document TC/53/27

Tomato

Tomate

Tomate

Tomate

Solanum lycopersicum (L.) Karst. ex. Farw.

FR

TWO

TG/194/1 and document TC/53/26

Lavendula, Lavendar

Lavande vraie, Lavandins

Echter Lavendel, Lavendel

Lavándula, Lavenda

Lavandula L.

AU

TWO

TG/288/1 Rev. and document TC/53/25

Flax-lily, Dianella

Dianella

Flachslilie, Dianella

Dianella

Dianella Lam. ex Juss.

ES

TWV

TG/294/1 Corr. Rev.2 and document TC/53/28

Tomato Rootstocks

Porte-greffe de tomate

Tomatenunterlagen

Portainjertos de tomate

Solanum lycopersicum L. x Solanum habrochaites S. Knapp & D.M. Spooner; Solanum lycopersicum L. x Solanum peruvianum (L.) Mill.; Solanum lycopersicum L. x Solanum cheesmaniae (L. Ridley) Fosberg


Yüklə 273,82 Kb.

Dostları ilə paylaş:
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   25




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©azkurs.org 2020
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə